Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 11085

 

Wir trauern um unseren Freund und ehemaliges Vorstandsmitglied

 

Oberst OR. Mag. Andreas Thalhammer, MBA

(gest. 1.2.2020)

 

 

Der Museumsverein Pinkafeld trauert um sein langjähriges Vorstandsmitglied Andreas „Fuzzi“ Thalhammer, der am 1. Februar 2020 im 60. Lebensjahr verstorben ist.

Andreas Thalhammer war 28 Jahre in verschiedenen Funktionen im Vorstand des Museumsvereins ein sehr aktives Mitglied, zunächst als Schriftführer-Stellvertreter, dann als Schriftführer und zuletzt 15 Jahre als Obmann-Stellvertreter.

Andreas ist als Verbindungsoffizier des Bundesheeres zum Verein gestoßen und hat wesentlich am Aufbau und der Neugestaltung des Stadtmuseums, insbesondere des Garnisonsmuseums und des Feuerwehrmuseums mitgewirkt. Des Weiteren hat er bei der Organisation und Gestaltung zahlreicher Sonderausstellungen mitgearbeitet. Ebenso hat Andreas mit seinen historischen Vorträgen und seinen Forschungsbeiträgen einen wesentlichen Beitrag zur Regionalgeschichte geleistet.

Unvergessen bleiben „Fuzzis“ zahlreiche musikalischen Auftritte, z. B. bei dem jährlich durchgeführten „Kino unter Sternen – folk&blues“ sowie des Öfteren bei der „Langen Nacht der Museen“ oder im Anschluss an viele Veranstaltungen, wo er mit seinem virtuosen und einfühlsamen Gitarrenspiel und seiner sanften Stimme das Publikum begeistern und mitreißen konnte.

Wir verlieren mit ihm nicht nur ein engagiertes Vorstandsmitglied, sondern vor allem einen sehr guten Freund, dessen herzliche Art und dessen humorvolles Wesen uns für immer in Erinnerung bleiben wird.

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie.