Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 5808

 

Generalversammlung des Museumsvereines

am 30.8.2019

 

Am 30. August fand im Stadthotel Pinkafeld die Generalversammlung des Museumsvereines statt. Obmann Rudolf Köberl legte seinen Rechenschaftsbericht für die letzten drei Jahre vor. Kassierin Veronika Bruckner informierte die anwesenden Mitglieder über die Finanzen. Rechnungsprüferin Susanne Koller stellte den Antrag, dass Vorstand und Kassierin aufgrund der ordnungsgemäßen Buchführung zu entlasten seien. Dieser Antrag wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen.

 

Da die Funktionsperiode des bisherigen Vorstandes mit dieser Generalversammlung zu Ende ging, trat der gesamte Vorstand zurück und unter der Leitung von Eduard Latschenberger fanden Neuwahlen statt. Der nachfolgende Wahlvorschlag wurde von den anwesenden Mitgliedern ohne Gegenstimme angenommen:

 

Im Anschluss an die Generalversammlung fand ein Vortrag von Vorstandsmitglied Heinz Bundschuh zu folgendem Thema statt:

 

 

"Mythos Titanic"

 

von Heinz Bundschuh

  

Am 15. April 1912 ging im Nordatlantik ein Schiff auf seiner Jungfernfahrt unter, dessen Namen heute noch jedes Kind kennt: Titanic! Obwohl dieses Unglück bei weitem nicht das schwerwiegendste in der Geschichte der Seefahrt war, ist die Titanic Teil des kollektiven Gedächtnisses der Menschheit geworden. 

Der Vortrag des Museumsvereins versucht dieses Phänomen zu erklären und stellt eine Reihe interessanter Informationen rund um die Geschichte dieses Schiffes bereit:

Die Antworten zu diesen Fragen und viele andere interessante Details rund um die Titanic, ihr Zeitalter und ihre geschichtliche Entwicklung bis in unsere Zeit werden in diesem Vortrag präsentiert.